Ökologische Mode - fair produziert
Ökologische Mode - fair produziert

GREENBOMB

Greenbomb ist ein nachhaltiges Modelabel aus Halle an der Saale und wurde 2013 mit der Motivation, faire und nachhaltige Mode zu schaffen, von Holger Wach und Lars Losse gegründet.


Das faire Modelabel folgt dem Leitmotiv von "Slow Fashion" und produziert ihre vielseitige, hochwertige und urbanen Kleidungsstücke in einer Art und Weise, wie sie über Trends hinausgehen.

Zertifizierungen

Die Produktion der fairen Kleidung von Greenbomb erfolgt überwiegend in der Türkei. Greenbomb ist GOTS-zertifiziert, wodurch das Modelabel verpflichtet ist, auf ressourcenschonende Herstellungsprozesse zu setzen, auf strenge Umweltrichtlinien zu achten und schadstoffreie Rohstoffe zu verwenden. Die für die vielfältigen Prints verwendeten Farben sind nach Öko Tex Standard 100 frei von AZO-Farbstoffen und Phthalaten. Zude achtet Greenbomb auf den Organic Content Standard.


Dieser hat, im Gegensatz zu GOTS, keine besonderen Anforderungen an Unternehmen, sondern erfasst lediglich den genauen Anteil an Bio-Material in der betreffenden Ware. Dadurch können Kund*innen die Produkte besser überschauen und von der Transparenz profitieren. Der Organic OCS 100 wird bei einem Anteil von mindestens 95%-100% Bio-Material vergeben, der OCS blended ab 5%.

Bio-Baumwolle, TENCEL™ & LENZING™

Greenbomb verarbeitet hauptsächlich 100%ige Bio-Baumwolle, die unter fairen Bedingungen angebaut wird. Darüber hinaus nutzt Greenbomb auch umweltfreundliches TENCEL™ Lyocell.


Mit dem LENZING™ EcoVero verarbeitet Greenbomb zudem nachhaltige Fasern, die aus Holz regional kontrollierter Forstwirtschaft stammen. Insgesamt bezieht Greenbomb mehr als die Hälfte der Rohstoffe aus Europa.